Skip to main content

Marktanalysen

Barings: Aktienrückkäufe: Segen oder Verschwendung von Zeit und Geld

In der amerikanischen Unternehmenslandschaft werden Aktienrückkäufe von den Anlegern als durchaus positiv aufgefasst. Zusätzlich zu den 2%, die Anleger in Form von Dividenden erhalten, wird durch Aktienrückkäufe kontinuierlich eine Cashflow-Rendite von 2-3% generiert.1 Allerdings ist sowohl das Niveau als auch das zunehmende Tempo der Rückkäufe zu hoch (Abbildung 1). In Kombination mit einem steigenden Verschuldungsgrad […]

GAM: 2017 – Was das Jahr des Hahnes für China bereithält

• Eine weitere Abwertung des Renminbi ist wahrscheinlich • Chinesische Zykliker und Substanzwertsektoren profitieren von reflationärem Umfeld • Protektionismus der USA stellt keine große Bedrohung für China dar Der Astrologie kommt in China traditionell eine große Bedeutung zu. Das Jahr 2017 ist dem chinesischen Kalender zufolge das Jahr des Hahns. Den in diesem Sternzeichen Geborenen […]

J.P. Morgan Asset Management: Flexibilität und große Freiheitsgrade zahlen sich aus

JPMorgan Funds – Global Bond Opportunities Funds seit vier Jahren erfolgreich Frankfurt, 22. Februar 2017 – Heute vor genau vier Jahren wurde der JPMorgan Funds – Global Bond Opportunities Fund gelauncht. Anlässlich dieses Jubiläums berichtet Nicholas Gartside, International Chief Investment Officer der Fixed Income, Currency and Commodities Group von J.P. Morgan Asset Management und einer […]

Schroders: 5 Trends vom Weltwirtschaftsforum in Davos

5 Trends vom Weltwirtschaftsforum in Davos Was die Märkte bewegt – Populismus, Automatisierung und langfristiges Investieren Huw van Steenis, Global Head of Strategy bei Schroders, berichtet von seinen wichtigsten Eindrücken vom Weltwirtschaftsforum 2017 und zieht Parallelen zur aktuellen Situation an den globalen Märkten. Uneinheitlichkeit – dieses Wort beschreibt die Stimmung beim Treffen der wichtigsten internationalen […]

Bank J. Safra Sarasin: Schwindende politische und ökonomische Voraussetzungen für EZB-Notfallprogramm

Schwindende politische und ökonomische Voraussetzungen für EZB-Notfallprogramm Die Voraussetzungen für das vielleicht erfolgreichste, nie aktiv genutzte EZB-Hilfsprogramm für die Euro-Peripherie schwinden dahin. Knapper werdende Staatsanleihen, rechtliche Bedenken und immer stärker werdende Euro-adverse Parteien machen es unwahrscheinlicher, dass die EZB tatsächlich unlimitiert am Bondmarkt interveniert. Steigenden Risikoprämien für einen Austritt einzelner Länder aus der Währungsunion hat […]